SPD-Ortsverein Winsen (Aller)

Ihre SPD in der Gemeinde Winsen (Aller)

Bürgermeisterwahl in Winsen (Aller) am 21. Oktober 2018

Dirk Oelmann tritt wieder an – starke Unterstützung von SPD und Partnern

Noch im vergangenen Jahr hat der Rat der Gemeinde Winsen (Aller) einen wichtigen Termin für 2018 festgelegt: Am 21. Oktober findet die Bürgermeisterwahl in der Gemeinde statt. Und jetzt steht auch fest: Dirk Oelmann, seit 2011 Winsens Bürgermeister, tritt erneut an. In einem Brief an die Mitglieder der SPD hat er die Motivation für seine erneute Kandidatur beschrieben: „Ich durfte in den vergangenen fast 7 Jahren mit Eurer Unterstützung als Bürgermeister für unsere Heimatgemeinde, für alle Bürgerinnen und Bürger und für alle Ortsteile arbeiten. 2011 bin ich mit einem klaren Ziel angetreten: Winsen muss Zukunftsgemeinde werden. Heute können wir feststellen: Wir sind auf diesem Weg richtig gut vorangekommen und haben gemeinsam viel erreicht.“

Die Gemeinde Winsen präsentiert sich im neuen Jahr in bester Lage: „Ich denke, ich habe in den vergangenen sieben Jahren bewiesen, dass man in Winsen viel verändern und erreichen kann, wenn man ein überzeugendes Konzept hat und zielstrebig mit einem guten Team an der Seite nach Lösungen sucht. Wir haben massiv in Bildung und Familienfreundlichkeit investiert – so z.B. mit dem Neubau der Grundschule und in mehreren Kindertagesstätten. Selbst Projekte wie der Sportpark und die Dreifeldhalle, die dreißig Jahre lang nur eine Idee waren, befinden sich nun in der Umsetzung und werden in den nächsten Monaten ebenso wie das neue Verwaltungsgebäude sichtbare Beweise dafür sein, was alles möglich ist“, so Oelmann und fasst zusammen: „Wir Winser können selbstbewusst sein: Insgesamt hat sich keine Gemeinde im Landkreis Celle so gut entwickelt wie unsere. Meine Kandidatur ist ein Angebot an die Bürgerinnen und Bürgern, die im Oktober bei der Wahl auch darüber abstimmen können, ob wir diesen Weg weitergehen wollen.“

Nach eingehender Beratung mit seiner Familie, mit Kolleginnen und Kollegen aus der Gemeindeverwaltung und den politischen Partnern in der SPD und der Gruppe „Gemeinsam für Winsen“ hat sich Dirk Oelmann entschlossen, für eine Wiederwahl bereitzustehen. Und dafür erhält er starke Unterstützung: Der Vorstand des SPD-Ortsvereins Winsen (Aller) hat bereits einstimmig beschlossen, seinen Mitgliedern Dirk Oelmann erneut als Kandidat vorzuschlagen. „Wir haben für Winsen gemeinsam viel bewegt – und diesen Weg wollen wir zusammen weitergehen. Dirk Oelmann ist ein starker Bürgermeister mit einer starken Bilanz – und damit der Beste für Winsen!“, sagt Ina Boy, Vorsitzende des SPD-Ortsvereins Winsen (Aller). Und auch von der SPD im Landkreis Celle kommt starke Unterstützung: „Der Vorstand der SPD im Landkreis Celle freut sich sehr, dass Dirk Oelmann erneut kandidiert. Wir werden ihn mit ganzer Kraft unterstützen!“, freut sich Maximilian Schmidt, Vorsitzender der SPD im Landkreis Celle und Winser Kreistagsabgeordneter.

Dirk Oelmann ist jedoch eines ganz wichtig: Er will weiterhin Bürgermeister für alle in Winsen sein – deshalb freut er sich besonders, dass der Rückhalt für seine Kandidatur auch weit über die SPD hinaus besteht und sich weitere politische Kräfte der Unterstützung anschließen. Denn die gemeinsamen Ziele sind klar und überzeugend: „Wir wollen die Nr. 1 bei Bildungschancen und Familienfreundlichkeit sein und als Wirtschafts- und Wohnstandort mit bester Infrastruktur und hoher Lebensqualität in allen Altersgruppen erfolgreich bleiben. Und bei alledem wollen wir unser dörfliches Zusammenleben und unsere Gemeinschaft bewahren. Dafür möchte ich mich weiterhin stark machen und den eingeschlagenen Weg mit allen Partnern unserer Gemeinde weitergehen!“, so Oelmann abschließend.