SPD-Ortsverein Winsen (Aller)

Ihre SPD in der Gemeinde Winsen (Aller)

Neuer, „alter“ Vorstand mit kleinen Veränderungen

Auf ihrer Mitgliederversammlung hat der SPD-Ortsverein Winsen (Aller) seinen Vorstand neu gewählt. Einstimmig wurde die Vorsitzende, Ina Boy in ihrem Amt bestätigt, und für die erfolgreiche Arbeit des Ortsvereins in den letzten zwei Jahren gewürdigt. Ina dankte den anwesenden Mitgliedern und zählte in einer kurzen Rede die Erfolge des Ortsvereins und der SPD-Ratsfraktion, der sie ebenfalls vorsitzt, auf: eine starke und äußerst harmonische Gruppe „Gemeinsam für Winsen“ zusammen mit CDW und Grünen im Gemeinderat, die beispiellose Unterstützung des Bürgermeisters im Wahlkampf im letzten Herbst, sowie zahlreiche politische Erfolge.

Nach jahrzehntelanger Tätigkeit und großartigen Verdiensten in ihrer Funktion als stellvertretende Vorsitzende bat Gertrud, „Gerda“ Reimchen darum, dass jemand Jüngeres in den geschäftsführenden Vorstand aufrückt. So wurde – ebenfalls einstimmig – Andrea Tanke als Stellvertreterin gewählt. Wolfhard Mauer und Mario von der Tann wurden als Stellvertreter wiedergewählt.

Maximilian Schmidt wurde als Finanzverantwortlicher bestätigt. Seit nunmehr 15 Jahren steuert er die finanziellen Angelegenheiten des Ortsvereins. Seine zuverlässige und präzise Arbeit zeigte sich auch im Ergebnis der Kassenprüfung: Keine Beanstandungen, im Gegenteil, Heinrich Mangels lobte die professionelle und ordentliche Buchführung, die Max seit Jahren leistet.

Nicole Laukart bleibt Schriftührerin und wurde ebenfalls einstimmig wiedergewählt.

Als Beisitzer wurden in den Vorstand wieder- bzw. neu gewählt:

Andrea Bornemann, Bernd Hogreve, Hilke Langhammer, Olav Mangels, Manuel Neumeister, Dirk Oelmann, Gertrud Reimchen